Tankini – Die Alternative zu Badenzug & Bikini

Tankini in schwarz-weißWährend Badebekleidung noch bis vor wenigen Jahrzehnten ein modetechnisches Mauerblümchendasein fristete, explodierte die Formen- und Farbenvielfalt gegen Ende des letzten Jahrhunderts. Federführend erwiesen sich dabei vor allem Modemacher aus den Vereinigten Staaten von Amerika. So war es auch nicht verwunderlich, dass gerade Anne Cole, ihres Zeichens eine der wichtigsten Designerinnen für Bademoden, im Jahre 1998 die wohl spektakulärste Innovation der letzten Jahre im Bereich der Badekleidung vorstellte: den Tankini.

Dieser besteht aus einer herkömmlichen Bikinihose und einem Oberteil, welches einem Tank-Top, einer Art Unterhemd, nachempfunden ist. Streng genommen stellt diese Kombination natürlich nichts revolutionär Neues dar, kleideten Eltern ihre kleinen Mädchen doch bereits seit vielen Jahrzehnten in diesem Stile. Der Grund dafür liegt auf der Hand. Ein Tank-Top bedeckt einen Großteil des Oberkörpers, was zuverlässig vor der Sonnenstrahlung schützt. Dies mag ebenso ein Grund für die rasante Popularität sein, welche der Tankini fortan genoss.

Ein weiteres Merkmal, das den Siegeszug dieser Bikinivariation beflügelte, war gewiss auch die Tatsache, dass ein Tankini hervorragend zu Kaschierungszwecken genutzt werden konnte. Nun brauchte eine Frau am Strand, im Schwimmbad oder an einem See keine Gedanken mehr darüber zu verlieren, dass ihre Figur keine Modellmaße aufwies. Das ein oder andere Pölsterchen an Bauch oder Hüfte blieb unter dem Oberteil so gut wie unentdeckt. Aber auch die Vertreterinnen des weiblichen Geschlechtes, welche mit sportiven Figuren gesegnet waren, entdeckten den Tankini für sich. Es gab nämlich schon bald Variationen mit verkürzten Tank-Tops, welche die Bauchpartie entscheidend in Szene setzten.

Der Tankini traf somit nicht nur den Nerv der Zeit. Er schaffte es außerdem eine Marktnische zu füllen und für nahezu jede Frau eine Alternative zu Bikini oder Schwimmanzug zu bieten, da er dank seiner Kombinationsmöglichkeiten mit Wickelröcken oder Tüchern dem als eher langweilig geltenden Badeanzug unter modischen Aspekten schlicht überlegen ist und von Frauen unterschiedlichster Statur bedenkenlos getragen werden kann.

, , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar