Asien, Malediven, Baa Atoll, Royal Island


Royal Island im Baa Atoll der Malediven – eine wahre Idylle entdecken

Es heißt, dass der Strand von Royal Island im Baa Atoll der Malediven zu den schönsten Stränden der Welt gehört. Wer jedoch bei strahlendem Sonnenschein am blendend weißen Beach die Zehenspitzen in den Baa Atoll Maledivenpuderfeinen, warmen Sand bohrt und den Blick über das, sich kilometerweit erstreckende türkisfarbene Meer gleiten lässt, der vergisst solche Feststellungen – und genießt einfach! Eine kleine Inselgruppe, aus mehreren Atollen zusammengesetzt und im Indischen Ozean, nahe dem Äquator angesiedelt, das sind die Malediven. Als Atolle bezeichnet man Korallenriffe, die sich wie Ringe anordnen und dabei einen Teil des Meeres abgrenzen, den man Lagune nennt. Die Malediven, südwestlich von Indien und Sri Lanka gelegen, bilden insgesamt mehr als 1000 Inseln, bewohnt werden davon allerdings nur rund 300. Mit durchschnittlichen Temperaturen von etwa 28°C bei tropischem Klima und 220 Sonnentagen im Jahr sind die Malediven ein Paradies für Strandurlauber und Wassersportler. Hier liegen die Sehenswürdigkeiten insbesondere unterhalb der Wasseroberfläche, denn die wahren Attraktionen sind die Korallenriffe, die zu jedem Atoll gehören und deren schwimmende Bewohner. Man muss auf den Malediven allerdings kein begnadeter Tiefseetaucher sein, um sich an den Schönheiten des Meeres zu erfreuen, selbst beim Schnorcheln kann der Anfänger die bemerkenswerten Erscheinungen der kunterbunten Unterwasserwelt bewundern.

Strandbungalows, Banyanbäume und Kokosnüsse – eisgekühlt am liebsten!

Will man dann seine Zehen in den weichen Sand von Royal Island stecken, muss rechtzeitig eine Reise gebucht werden. Denn, um Urlaub auf den Malediven machen zu können, benötigt man den Transfers und die Unterbringung durch einen Reiseveranstalter. Angesteuert per Flugverkehr wird beim Malediven-Urlaub zunächst die Hauptstadt Male, die etwa 120 Kilometer von Royal Island entfernt liegt, von dort aus gelangt man mit dem Wasserflugzeug zu den auserwählten Strandbungalows. Dabei handelt es sich in der Regel um komfortabel ausgestattete Beach-Residenzen, mit Wohn- und Schlafbereich, exklusivem Badezimmer inklusive Open-Air Dusche, Klimatisierung, Terrasse und eigenem Strandabschnitt mit bereitgestellten Sonnenliegen. Köstliches Essen wird in Buffetform im Hauptbereich der Anlage gereicht, dort lassen sich auch eiskalte Fruchtcocktails genießen und Wassersportangebote sowie diverse weitere Sport- oder Unterhaltungsaktivitäten buchen. Wie viel Natururlaub oder Animationsprogramm bevorzugt wird, ist jedem selbst überlassen. Wer lieber nur zum Essen Gesellschaft sucht, kann die übrige Zeit am Riff der Insel mit den aufregend bunten Fischen verschnorcheln, in der Lagune baden oder auf der luxuriösen Holzstrandliege am Meeresufer dösen. Und am Abend lässt sich zur leise herüberklingenden Musik der Bar auch am eigenen Strand ein softer Slow Fox tanzen. Für wen sich Malediven-Urlaub eignet? Für Menschen, die Romantik lieben, ein wenig Luxus zu schätzen wissen und die es verstehen, das Wesentliche für sich selbst zu entdecken. Schöne Reise!




Foto: ©iStockphoto.com/Vold77

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar